Gefangene Natur

Ich hatte mir einen Spaziergang durch die Nachbarschaft gegönnt und die örtliche Berufsschule besucht. Trotz COVID Beschränkungen war zumindest das Außengelände vor der Schule offen. In der Schule selbst war kein Betrieb also hatte ich den Ort für mich. Ich finde es immer schön Orte für einen Moment allein nur für mich entdecken zu können. Bedauerlich nur, daß Pandemie und Lockdowns mir diese Ruhe ermöglichten.

Caged Nature: Grass trough the pavement
Gefangene Natur (2020)

Der Vorplatz war mit den abgebildeten grauen Steinen gepflastert. Auf einem Farbfoto würden sie nicht wirklich anders aussehen. Alle 15 Meter gab es Lücken die „bepflanzt“ waren. Ursprünglich womit war nicht mehr eruierbar. Mehr als Gras und wildes Gewächs gab es nicht mehr. Vielleicht sollten es mal kleine Blumenbeete sein? Wozu man das gebaut hat bleibt fraglich, denn daneben gab es eine große Rasenfläche. Dennoch beim ersten Sehen fiel mir „Gefangene Natur“ ein. Interessant.

Fotografische Notizen:
Das Foto entstand recht spontan mit der Fujifilm X100F und dem Agfa Scala Filmrezept.

%d Bloggern gefällt das: